Der Bridge-Club Tutzing wurde 1990 mit 19 Mitgliedern                    
 als damals fünfter Bridge-Club im Landkreis Starnberg gegründet.

 Anfangs gab es immer wieder Probleme einen geeigneten Raum      
  für die Clubturniere zu finden,  bis dann 1995 der Umzug ins Casino
  des Deutschen Touring Yacht Clubs  in Tutzing erfolgte.
 


 Das wunderschöne Ambiente und der herzliche Ton in unserem Club ließ die Mitgliederzahl
 stark ansteigen und  eine Aufnahme war seinerzeit nur über Warteliste möglich.
  
 Nachdem die Spielbeteiligung sehr groß war  und die Räume für uns leider zu klein
 wurden, ging  erneut die Suche nach einem neuen Domizil weiter.

 Zum Glück wurde uns durch die Katholische Kirchenstiftung in Tutzing geholfen,
 ein neuer Bau mit  herrlichen Räumen entstand an der Kirche.
 
 Seit Ende 2002 spielen wir nunmehr im Roncalli-Haus und alle sind mit den
 großzügigen Räumlichkeiten zufrieden.

 Unsere Clubturniere werden von den ca. 100 Mitgliedern und auch Gästen gerne besucht.

 Der Bridge-Club Tutzing e.V. ist Mitglied im Süddeutschen wie auch  im
 Deutschen Bridge Verband.